1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Schladming 2. Tag

Dieses Thema im Forum "Saisonpause, Sommerloch, Trainingslager" wurde erstellt von Der alte Mann am Meer, 1. August 2017.

  1.  
  2. Kleiner Schnipsel zwischendurch für euch.

     
  3. Am Nachmittag kamen eigentlich nur noch Meldungen über über Lazaro, dessen gelungenem Medizincheck und angeratener 3-4 Wochen Schonung, sowie einiger Wirrnisse um die Fitneß von Duda. Der muß Überstunden schuften
    Meine Hammermeldung kam aus München. Dort hat Liverpool
    die Bajuwaren Herthagemäß 3:0 aus der Arena gejagt. Nun aber noch einiges von Rohr vom kicker...oder heißt es "von kicker vom Rohr ???

    Lazaro besteht Medizincheck
    Die letzte Hürde auf dem Weg zum Tranfer ist genommen: Herthas designierter Neuzugang Valentino Lazaro (21, RB Salzburg) hat nach kicker-Informationen den Medizincheck am Dienstag in Berlin bestanden.



    Aus Herthas Trainingslager in Schladming berichtet Steffen Rohr



    [​IMG]
    Heuert bei Hertha BSC an: Valentino Lazaro.
    © imago[​IMG]
    Beide Klubs hatten bereits vor dem obligatorischen Medizincheck Einigung über einen Wechsel von Lazaro erzielt. Der österreichische Nationalspieler wird wegen seiner aktuellen Verletzung am Sprunggelenk von den Berlinern zunächst ausgeliehen, bei völliger Fitness greifen eine Kaufvereinbarung und ein Vertrag bis 2021 (ohne Option).

    Dem Vernehmen nach wollen beide Vereine die letzten Formalitäten erst nach Salzburgs Champions-League-Qualifikationsrückspiel der 3. Runde am Mittwochabend bei HNK Rijeka (1:1) abwickeln, der Vollzug steht demnach für diesen Donnerstag in Aussicht. Lazaro hatte im österreichischen Cup-Finale gegen Rapid Wien (2:1) am 1. Juni nach 20 Minuten einen Schlag auf den Knöchel abbekommen, aber vor den Augen von Hertha-Coach Pal Dardai weitergespielt und das Siegtor erzielt.


    Eine Woche später lief er für die österreichische Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation in Dublin gegen Irland über 90 Minuten auf, für Salzburg folgten in der neuen Saison Einsätze im ÖFB-Pokal und in der Champions-League-Qualifikation. Hertha-Arzt Ulrich Schleicher empfahl nach einer ersten Untersuchung in Berlin vor elf Tagen eine Ruhigstellung des Gelenks für mehrere Wochen.

    Kein Grundlagentraining mehr nötig


    Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, bei dem sich Lazaro eine weitere Meinung einholte, bestätigte Schleichers Einschätzung. Etwa drei Wochen Pause sind aktuell für Herthas fünften Neuzugang veranschlagt. Was Hertha-Manager Michael Preetz und Coach Dardai optimistisch stimmt: Lazaro, der mit RB die komplette Vorbereitung und mehrere Test- und Pflichtspiele absolvierte, braucht kein Grundlagentraining, wenn er den Airwalker ablegt und das linke Sprunggelenk wieder belasten kann.

    Sonderschicht für Duda


    [​IMG]
    Soll fit werden: Ondrej Duda.
    © imago
    Der Königstransfer des Vorjahres, Ondrej Duda, bestritt derweil am Dienstagnachmittag abseits der Kollegen in der Athletic Area von Schladming bei Gluthitze eine Sonderschicht. "Das ist ein bisschen Zusatztraining, damit er fit wird", sagte Trainer Dardai nach der Einheit dem kicker.

    Der Slowake, der vor einem Jahr von Legia Warschau kam und wegen eines Knochenödems im Knie und eines Muskelfaserrisses im Frühjahr nie ein Faktor wurde (drei Kurzeinsätze in der Bundesliga), will in seinem zweiten Jahr in Berlin durchstarten. Gefühlt ist auch er ein Neuzugang. Mit Lazaro, der auf beiden Flügeln und auf Dudas angestammter Zehner-Position spielen kann, bekommt er künftig noch mehr Konkurrenz.


     

  4. Individuelles Programm für Duda

    17.40 Uhr: Die Nachmittagssession ist in voller Fahrt. Sechs gegen Sechs auf kleinem Feld und große Tore ist angesagt. Viele kurze Sprints, keine Pausen, Handlungsschnelligkeit ist gefragt. Schweißtreibend.

    Eine kurze Schrecksekunde gab’s bei Sinan Kurt. Er musste sich am Knöchel behandeln lassen, mischt aber wieder mit. Anders als Ondrej Duda: Der Slowake hat eine Teamtraining-Pause eingelegt und stattdessen ein individuelles Fitness-Programm absolviert. Trainer Dardai begründete jene mit seinen Fitness-Werten. Offensichtlich hat Duda, der die Vorbereitung bislang komplett absolvierte, Nachholbedarf. Eine Verletzung soll jedenfalls nicht vorliegen.

    Wir behalten das im Auge. Und zwar spätestens ab Mittwochmorgen (10 Uhr). Bei Immerhertha geht es dann am Abend (18 Uhr) weiter, mit
     
  5. Vielleicht interessiert es

    TEST GEGEN BAKU IM LIVESTREAM
    Am Mittwochabend (02.08.17) testet Hertha BSC um 18:00 Uhr in Schladming gegen Neftchi Baku aus Aserbaidschan. Alle Fans können die Partie live in den digitalen Hertha-Kanälen verfolgen.


    Schladming - Zweites Trainingslager, erster Test: Nach zwei Tagen in der österreichischen Steiermark kommt es für Hertha BSC zum ersten Kräftemessen. In Schladming empfängt der Hauptstadtclub am Mittwochabend (02.08.17) Neftchi Baku. Anpfiff in der Athletic Area in Schladming ist um 18:00 Uhr.

    Livestream in den digitalen Hertha-Kanälen

    Als besonderen Service für alle Fans wird diese Partie kostenlos über die digitalen Kanäle von Hertha BSC im Livestream übertragen. Ab 17:55 Uhr kann unter herthabsc.de oder herthatv.de eingeschaltet und das Freundschaftsspiel mitverfolgt werden.

    Die Partie gegen den aserbaidschanischen Erstligisten, der vergangene Saison in der heimischen Liga den siebten Platz belegte, ist eines von zwei Testspielen, in denen die Jungs von Pál Dárdai auf den Prüfstand gestellt werden. Ein wichtiger Gradmesser in der Vorbereitung und gleichzeitig die Chance, sich noch besser als Mannschaft zu finden. "Die Neuzugänge haben sich gut in die Mannschaft eingefügt. Auf dem Platz dauert es sicher noch ein bisschen, bis sie voll integriert sind. Der Test wird ihnen helfen, sich durch gemeinsame Minuten auf dem Feld besser abzustimmen", sagt Dárdai mit Blick auf Mathew Leckie und Karim Rekik. Der Fußballlehrer hat klare Vorstellungen, wie er seine Schützlinge in die Begegnung schicken möchte."Aktuell sieht es danach aus, dass ich die Spieler 60 bzw. 30 Minuten spielen lasse."

    (HerthaBSC/HerthaBSC)



    [​IMG]


    Profis, 02.08.2017
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden