1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Personalkarussell - wer geht, wer bleibt?

Dieses Thema im Forum "Transfers" wurde erstellt von Herthafreak, 30. April 2010.

  1. Funkel würde gerne bleiben, wird aber gehen müssen - die Berliner Presse spekuliert daß sehr schnell nachdem der Abstieg besiegelt wäre, ein neuer Trainer vorgestellt werden würde (auf jedenfall vor der MV im Mai), der dann auch in die komplette Kaderplanung voll einbezogen werden würde. Möglich daß es Babbel wird, er und Preetz waren für kurze Zeit Nationalmannschaftskollegen.

    Die Bild befragte diese Woche telefonisch alle unsere Spieler "Bleiben Sie bei Abstieg?", hier deren Antworten:
    Also im Klartext, Dardai bleibt als Standby-Profi oder hängt noch ein Jahr ran, wenn er benötigt wird, soll aber eigentlich Jugendtrainer (oder evtl. Co-Trainer) bei Hertha werden.

    Burchert, Stein und Domo bleiben ziemlich sicher. Wichniarek wohl auch (w*rg), ausser Hertha will ihn nicht mehr und sagt ihm das klar, daß er gehen soll. Bengtsson und Janker bleiben vermutlich, wenn der neue Trainer mit ihnen planen würde. Bei Nicu ist das wahrscheinlich ähnlich, würde bleiben wenn er beim neuen Trainer Perspektive hätte. Ramos, Piszcek und Lusti würde Hertha gerne halten. Hubnik evtl. auch, Kobi glaub ich eher nicht (zu alt, zu teuer).
    Ochs und Gäng wird Hertha vermutlich keinen neuen Vertrag anbieten, statt dessen eine neue Nr. 1 verpflichten (spekuliert wird über eine Rückkehr von Tremmel aus Cottbus).

    Drobny geht ablösfrei, v.Bergen vermutlich auch, Friedrich, Ebert, Raffa und wahrscheinlich auch Kacar müßten verkauft werden, um die DFB Bedingungen zu erfüllen. Evtl. auch Ramos, wenn der weg will, würde er viel Geld bringen. Von den Leihspielern (Cicero, Kringe, Gekas, Pejcinovic) würde keiner bleiben, wie gesagt am ehesten noch Hubnik.

    Lucio dürfte Sportinvalide sein, kommt wohl kaum zurück. Chermiti vielleicht, glaub aber eher daß er an die Saudis verkauft wird. Mit Kaka plant Hertha wahrscheinlich nicht mehr, würde verkauft oder weiter verliehen werden, ebenso wie Lima (obwohl Lima durchaus eine günstige Alternative als unser neuer Knipser für die 2. Liga wäre). Rodnei wird nach Lautern verkauft (die ziehen ihre Kaufoption). Die U23 Talente würden bleiben, aber fraglich ob sie gut genug für die 2. Liga sind, 1 oder 2 könnten es vielleicht schaffen.


    Unsere 2. Liga Mannschaft (noch ohne Neuzugänge) würde so aussehen:

    -------------Burchert--------------
    --Janker-Bengtsson-Hubnik--Stein-- (Kaka, Fardi)
    --------------Lusti---------------- (Dardai, Hartmann)
    Piszcek----------------------Nicu--
    -------------Bigalke----------------
    ----------Ramos--Domo------------ (Wichniarek, Chermiti, Lima)

    Falls Ramos verkauft wird, würde Hertha wahrscheinlich versuchen Raffa zu halten, denn der hat signalisiert daß er sich vorstellen kann zu bleiben.
    Einen Profivertrag angeboten bekommen könnte aus der U23 Fabian Holland (aktueller U20 Nationalspieler, Toptalent, Linksfuß, LV oder DM),
    allerdings haben wir auf seinen Positionen keinen Bedarf (da spielen auch Fardi, bzw. Hartmann oder Perdedaj).
     
  2. Damit steigt man direkt in die 3.Liga ab. Da sollte man sich keinen Illusionen hingeben.
    Hubnik wird als tschech. Nationalspieler natuerlich nicht bleiben.
     
  3. Nicht direkt in die 3. Liga, aber natürlich würden mindestens 5 - 6 neue
    Spieler dazu kommen. Meine persönliche Meinung (aus den BL Einsätzen diese
    Saison) über Burchert ist, daß er nicht mal 2. Liga tauglich als Stammkeeper
    wäre. Als Ersatzkeeper ok, aber wir brauchen wenn Drobny weg ist, unbedingt
    eine gute neue Nr. 1.
     
  4. Wenn diese Spieler (außer Wichie) bleiben sollten und noch TW und im Bereich der Verteidigung (beide außen) nachgeleg wird, könnte man daraus (mit 'nem richtigen Trainer natürlich) was formen.

    Hab' schon schlechtere Aufstellungen gesehen (in der 1.Liga;)).
    Ramos müßte schon gehalten werden.

    Positives Denken!!!!!!
     
  5. Beide Aussenbahnen offensiv/Aussenstürmer RM/ROM/RA und LM/LOM/LA wären zu dünn besetzt, da bräuchten wir auch noch mindestens 1 Neuzugang (im Idealfall beidfüssig). Und wenn Raffa geht, brauchen wir einen neuen Spielmacher. Bigalke ist höchstens Backup (alleine schon wegen seiner schmächtigen Statur, er ist nur 167cm). Ausserdem brauchen wir einen neuen Kapitän, einen Spielführer mit starkem Charakter. Wäre idealerweise dann auch gleichzeitig der Abwehrchef, oder der Spielmacher, die neue Nr. 10. Ausserdem brauchen wir jemanden der starke Standards (Ecken, Freistösse, Elfer) beherscht. Wenn Ebert, Cicero und Raffa weg sind, haben wir da keinen mehr.

    Also erst neuen Trainer verplichten, dann neue Nr. 1, und dann neue Nr. 10 oder Raffa behalten, er wäre dann nicht der Kapitän (keine Führungspersönlichkeit, und kann nicht gut deutsch sprechen) - aber der Mann für die Standards.

    In der U23 gibt es auch noch einen 198cm, 86 kg Mittelstürmer-Brecher, Dennis Rommel (23 J.), den würde ich mir als neuer Trainer mal genauer anschauen. Könnte ein interessanter Mann sein, kann ich aber nicht genau beurteilen, wieviel Talent und Potenzial er hat. Hat 6 Saisontore, ähnliche Quote wie seine Sturmpartner Kevin Stephan und Junior Torunarigha, die sind aber beide noch ziemlich jung (20 J. / 19 J.).
     
  6. ede

    ede

    Im trüben fischen...

    Unterm Strich liegt alle Hoffnung in einem Glücksgriff bei der Trainerverpflichtung !

    Die Chance für einen echten Neuanfang/Neuaufbau ist da - wenn auch die Kassenlage und Führungsetage dabei ungünstige Voraussetzungen sind - die erste Schlüsselposition ist der -hoffentlich neue- Trainer, .. damit der Neustart zumindest auf einer wichtigen Position mit Kompetenz, Visionen und Verstand beginnen kann !

    @Herthafreak: noch eine ergänzende Anmerkung zur "Personalie" Dardai...

    Mein Wunsch-Wiederaufstiegskapitän Pal sollte vom Bauernsohn aus der Schweiz (mal wieder) aussortiert werden... wahrscheinlich, weil er ebenso "zu schlecht" für Hertha war wie Pantelic.. als "Kompromiß" konnte DH ( unter Anwesenheit seines Praktikanten MP ) einen Kontrakt aushandeln, der vorsah, daß Pal
    - je nach Form und Trainerwunsch - im Folgejahr evtl. als "Standby-Profi" eingesetzt werden würde.
    Pech für Hertha, Pal und uns, daß dann ein weiterer Blinder auf der Trainerposition eingesetzt wurde.

    Nun die ergänzende Anmerkung: der Kontrakt hatte den Verbleib unserer Hertha in der Erstklassigkeit zur Grundlage ! ... !!!
    Die Zweitligatauglichkeit hat ihm nichtmal der fußballkompetenzphobe Egomane aus der Schweiz abgesprochen ! ...

    Ich empfehle, bei der Neuplanung/ Kaderzusammensetzung einfach mal auf das MACHBARE (naheliegende) und den Charakter der Spieler zu achten..(wir brauchen Herthaner !) und da wäre PAL m.E. - zumal dann ggflls. in der 2.Liga -konkurrenzlos, ..bzw. zumindest ein (absolutes) Vorbild !

    Während andere Spieler Krokodilstränen weinen und schon ihr Handy vom neuen Verein haben, können wir einen Kämpfer, dem das Wohl des Vereins nicht am Allerwertesten vorbeigeht, mit all seiner Erfahrung wohl dringend gebrauchen.
     
    ultrahertha99 gefällt das.
  7. @ede, Dardai sehe ich als Alternative im DM zu Lusti, und er ist natürlich wertvoll mit seiner Erfahrung. aber leistungsmässig ist er übern Zenit, es würde dann seine letzte Saison vor dem Karriereende als aktiver Spieler sein. ich sehe ihn nicht unbedingt als Stammspieler in der 2. Liga bei uns, und auch nicht als Kapitän (kann man natürlich anders sehen).

    Ein neuer Trainer (egal wer) der Qualität und Format hat, wird auf jedenfall darauf bestehen, daß er bei der Kaderzusammenstellung Mittel für Neuverpflichtungen zugesichert bekommt, und Schlüsselpositionen (insbesondere Torwart, Abwehrchef, Regisseur und Goalgetter, sowie die Entscheidung wer sein Kapitän sein wird) so besetzten kann, wie er das für nötig und richtig hält, ggf. dann auch mit Neuzugängen... von daher ist schon richtig, die allerwichtigste Entscheidung ist die Trainerfrage. Und MP weiß ganz genau, da hat er jetzt nur noch einen Schuss, der muß sitzen, sonst wars das für ihn als Herthamanager.
     
  8. ede

    ede

    Ha Ho He !!

    @Herthafreak:
    So einig wir uns mit Deinem "2.Teil" (Trainer) sind, so weit auseinander lagen- und liegen wir bei Deiner Einschätzung zu Pal.

    Das er "über den Zenit sei" behauptest Du nun schon seit Jahren; wird dadurch aber auch nicht richtiger !! ;)

    Gute Mannschaften benötigen (neben einem guten Trainer mit einer Philosophie) Struktur, Herz und Seele ... Charakter !

    Ein anderes Beispiel: Torwartposition... wir haben gefühlte 20 Torwart-Trainer, aber wenn Drobny nur erkältet ist, setzt bei uns das große "Heulen-und Zähneklappern ein".. und solange der Ersatz-Keeper kein Vertrauen erhält und nach jedem Spiel wie ein Schüler-Spieler artig zum Rapport zu seinem Trainer-Papa laufen muß..und dann noch einen Ochs vorgesetzt bekommt ... wo soll da Selbstvertrauen und Stärke herkommen, die ein Torwartspiel nunmal so erforderlich machen wie "Großreinemache" bei Hertha ?! Klare Linie ??

    Selbst gg. Pante konnte man sein (...), aber auch da fehlte in jedem Fall eine klare Linie !
     
  9. Ich würde versuchen, Hubnik zu halten und zum neuen Abwehrchef machen. Kobi gehen lassen. Mit Janker, Bengtsson, Hubnik und Stein hätten wir schon mal eine 2. Liga taugliche 4er Kette, dazu noch Fardi als LV Alternative.

    Friedrich muß unbedingt noch Ablöse bringen, ist WM Teilnehmer und von mehreren Clubs (z.B. Wolfsburg, HSV) umworben. Raffa wird gute Ablöse bringen aber nicht zu halten sein.
    Ebenso Kacar. Ebert auch verkaufen, ist ersetzbar.

    Ramos würde ich unbedingt versuchen zu halten. Er plus Chermiti (zurück holen!) wären ein 2. Liga taugliches Sturmduo. Wichniarek weg (um jeden Preis, will den hier nicht mehr sehen), Domo halten, und Dennis Rommel aus der U23 einen Profivertrag geben. Damit wär der Sturm auch schon einigermaßen gut.

    Piszcek halten, Lusti auch, Dardai bleibt sowieso, Bigalke auch. Nicu halten, ist für 2. Liga ok. Evtl. noch Marvin Knoll oder Fabian Holland aus der U23 fürs MF hochziehen.

    Neuverpflichtungen mit Top-Prio:

    1. neuer Cheftrainer, danach in Abstimmung mit dem

    2. neuer Torwart mit 1. + 2. Liga Tauglichkeit und Erfahrung

    3. neuer Spielmacher, bekommt die Nr. 10, wird neuer Kapitän und Mann für die Standards.
    bester und wichtigster Mann im Team, dem der Trainer voll vertraut. der darf ruhig ein paar Mios kosten, muß auf jedenfall Qualität haben und einschlagen
    würde einen etwas robusteren Typen (der sich nicht so leicht verletzt) bevorzugen. so einer wie früher Effenberg oder bei uns Rekdal. einen Leader und Kämpfer,
    unbedingt wichtig in Liga 2.
     
  10. ich werde bleiben
     
  11. @magix: da mach ich mit
     
  12. Laut Bild gibt es Planungen, die Preetz bei der Präsidiumssitzung vorstellen will:

    http://www.bild.de/BILD/sport/fussb...ich-und-funkel/entscheidung-der-f-fragen.html

    Demnach wird Friedrich womöglich für geringe Ablöse (2 Mio) nach Wolfsburg gehen, weil es für Hertha zu riskannt ist, die Option für 2. Liga zu ziehen (falls sich dann doch kein Abnehmer findet).

    Schätze diese 4 Korsettstangen werden nicht alle mit in die 2. Liga gehen. Raffa und Kacar würde ich abgeben weil die beide viel Ablöse bringen werden. Raffa ist als filigraner Techniker nicht unbedingt der geeignete Regisseur für die 2. Liga. Wir brauchen da ein robusten Leader Typen, Kämpfer und Antreiber, neuer Kapitän. jemand vom Spielertyp Effe oder Matthäus. Und bei Kacar hab ich den Eindruck, daß er zu verletzungsanfällig ist, kann deswegen sein großes Potenzial nicht abrufen. Ramos und Lusti halten, und von der Ablöse für Raffa und Kacar einen neuen Spielmacher verpflichten, halte ich für besser.

    Hubnik und Bengtsson als neue IV ist ok (wobei bei Hubnik erst mal abgewartet werden muß, bis seine schwere Knieverletzung geheilt ist). Kobi würd ich nicht halten (zu alt, lieber Fardi eine Chance geben).

    Tremmel und Chahed wären gute Verpflichtungen.
    ...
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    ...
    Bei der Präsidiumssitzung gestern war Preetz nicht anwesend, nur Gegenbauer und Schiller. Der Grund ist nicht bekannt - evtl. wichtige Verhandlungen..? Jedensfalls gibts deswegen keine neuen Nachrichten bzgl. 2. Liga Kaderplanung oder in der Trainerfrage.

    Laut BZ ist sich Sofian Chahed mit Preetz weitgehend einig über eine Rückkehr aus Hannover. Er dürfte dann im 2. Liga Kader als RV eingeplant sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2010
  13. Laut BZ und anderen Medien gibt es neue Infos zur Kaderplanung für die 2. Liga:

    http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/wird-das-herthas-aufstiegs-achse-article833021.html

    Demnach ist sich Preetz mit Hubnik und Lustenberger schon einig, daß sie bleiben werden. Halten will er unbedingt auch Raffa, der allerdings von vielen Vereinen stark umworben ist, und deswegen schwer zu halten sein wird.

    Bleibe dabei, ich würde Raffa meistbietend verkaufen, da mindestens 4 Clubs, darunter auch ausländische, an ihm interessiert sind, wird er locker 5 Mio Ablöse bringen. Weil er eher ein filigraner Techniker, ruhiger Einzelgänger-Typ, und von der Physis her nicht besonders robust ist (kann sein daß er umgehauen wird und dann erst mal lange ausfällt), halte ich ihn für die 2. Liga nicht als idealen Spielmacher für uns.

    Lieber Ramos halten, und eine neue Nr. 10 verpflichten.
    Vorschlag: Thomas Kahlenberg (27 J., 183 cm, dänischer Nationalspieler, Spielmacher). Hat bei Wolfsburg Vertrag bis 2013, ist dort aber nur Reservist, kommt nicht an Misimovic vorbei, und war auch verletzt, Hüft- und Rückenprobleme. Kantiger, robuster, torgefährlicher Typ mit viel internationaler Erfahrung. Dürfte in WOB ziemlich unzufrieden sein, war aber vorher bei AJ Auxerre ziemlich gut. Auch schon Dänischer Meister und Pokalsieger je 2x gewesen. Marktwert ca. 4 Mio €.

    http://www.transfermarkt.de/de/thomas-kahlenberg/profil/spieler_15052.html

    Da Hoeness von uns Arne Friedrich zum absoluten Freundschaftspreis von ca. 2 Mio abgreifen wird, und evtl. auch noch Kacar, und vielleicht sogar auch noch Drobny für lau, könnte er sich im Gegenzug erkenntlich zeigen, und keine überhöhte Ablöse für Kahlenberg verlangen (falls der bereit wäre, 2. Liga zu spielen, wär immerhin besser für ihn, Führungsspieler bei einem ambitionierten 2. Ligisten zu sein, als Dauerreservist in WOB). Wird allerdings sowohl von der Trainerbesetzung in WOB wie auch der bei uns abhängen, und deren Kaderplanungen...
     
  14. So hart scheinen die Lizenzbedingungen des DFB ja nicht zu sein, wenn Raffael, aktuelle Nationalspieler wie Hubnik und Ramos sowie ein kommender wie Lustenberger gehalten werden koennen. Mir waere es lieber, nun ein Team mit Perspektive aufzubauen und endlich mal ein Talent wie Bigalke zu veredeln, als mit einem Kader in Liga 2 zu gehen, der so kostspielig ist, dass der Aufstieg unbedingt geschafft werden muss, da andernfalls schon wieder das totale Nichts droht.
     
    ede gefällt das.
  15. das muss und wird schon kommen mit der Jugend;).

    Lusti will bleiben und Hubnik auch. Das halte ich nicht für das Schlechteste.

    Und das Eine (ältere Spieler) schließt das Andere (junge Spieler) ja nicht aus.

    So lange F.F. nicht auch in der 2.Liga bleibt!!!!:rolleyes:
     
  16. Bigalke ist Aussenbahnspieler links oder rechts. Da Cicero und Kringe gehen, Ebert vermutlich auch, evtl. auch noch Piszcek, ist für Bigalke auf jedenfall ein Platz im Team oder zumindestens im 18er Kader.

    Ich würde aber Kobi kein neues Angebot geben, statt dessen mit Fardi oder Stein planen.
     
  17. Nö ich würde lieber mit Kobi anstatt Stein...
    Fardi ist die Option mit Zukunft.
     
  18. Das seh ich auch so gazza (obwohl es meinem Freund ede sicher wieder auf den Magen schlägt) Kobi war einer der stabilsten Spieler der Rückrunde und seit langem der beste auf der linken defensiv Seite.
     
  19. ede

    ede

    Gazprom-Kobi

    Nun, @Andre .. Danke um Deine Sorge ! ..Sie ist in diesem Fall aber unbegründet; auch wenn ich das durchaus geteilt sehe.

    a) es gibt ja auch eine Entjungferung.. also warum nicht auch eine "Entschlackung"!?...
    b) Kobi zählte in den vergangenen 2-3 Spielen zu den Aktivposten, war auffällig, ballsicher und engagiert ... ob es an seinem Kampf um einen neuen Vertrag (wo auch immer) lag, muß sich noch herausstellen.
    c) wir brauchen auch erfahrene Spieler.. und Kobi ist sicherlich ein sehr solider/guter Zweitligaspieler.
    d) Bauchgrummeln wegen seiner Vereins-Herkunft bleibt bei mir ..und er würde einem jüngeren Spieler noch im Wege stehen.
    e) der neue Kader muß perspektivisch aufgestellt werden..

    Szenario e1) Wiederaufstieg ..dann Kobi zu schwach und zu alt und der junge Spieler noch nicht bereit/eingespielt, die Position müßte neu besetzt (verpflichtet werden)
    Szenario e2) als guter Zweitligaspieler verhilft er uns mit zum Wiederaufstieg, zieht in seinem Sog Fardi mit heran, der von ihm lernen kann/ihn sukzessive ersetzen kann.. Position mit Konkurrenzdruck und doppelt gut besetzt
    Szenario e3) Fardi ist bereits stark genug und wir sparen Geld und haben sofort die Perspektive auf dieser Position.

    Eine Mannschaft hat mindestens 11 Baustellen - so sehe ich das - und wir können es uns nunmal nicht leisten, 11 fertige Stars (dazu noch ohne Erfolgsgarantie) zu verpflichten. Fast alles hängt vom neuen Trainer ab und der Philosophie/Strategie/Vision die dieser (hoffentlich) hat... für das neue Gesicht von Hertha B.S.C. und etwas, wofür dieser Verein dann hoffentlich stehen wird.

    Die Rückkehr von Chahed würde meinen Magen wesentlich mehr auf die Probe stellen, wenn nicht gar überfordern !!
     
  20. Team

    Letzte Saison hätte man mit relativ wenigen Punkten Meister werden können, diese Saison konnte man mit sehr wenigen Punkten die Klasse halten. Beides haben die Spieler nicht hinbekommen. Und der Grund dafür ist eigentlich ziemlich simpel. Hertha hat schon seit Jahren kein wirkliches Team auf dem Platz. Weder Management noch Trainer haben es geschafft aus den Spielern der letzten Jahre eine Truppe zu formen wo einer für den anderen da ist, wo man sich versteht, wo Harmonie mit gesunder Kritik zu sehen ist und wo es Hirachie gibt. Wenn es einmal den Anschein hatte, nun klappt es, jetzt haben sie sich endlich gefunden, da kam nächstes Spiel schon wieder der Dämpfer. Dies sollte bei der Auswahl der Mannschaft für die kommende Saison endlich einmal Priorität haben. Die Spieler müssen zusammen passen, sich auf dem Platz blind verstehen und sich füreinander aufopfern. Dann, und nur dann, kann auch ein schneller Aufstieg ins Oberhaus geschafft werden. Anderenfalls droht der freie Fall in Liga 3.
     
    ede gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden