1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Hannover 96 - Hertha BSC (3:1)

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2017 / 2018" wurde erstellt von Der alte Mann am Meer, 4. Mai 2018.

  1. Schön gemütlich ausrollen lassen die Saison natürlich im geilsten Gästeblock der Liga !!!!!!
     
  2. Tja haben sich die Spieler wohl auch gedacht, 3:0 für 96 zur HZ da haben wohl einige schon abgeschlossen mit der Saison
     
  3. Solche Spiele werden den Dauerkartenverkauf enorm ankurbeln. Nach Wegfall der Dreifachbelastung sollte die Rückrunde besser laufen... . Aso, die Rückrunde welcher Saison??? Pal hätte jeden Spieler vor dem Besteigen des Teambusses fragen können, ob er heute gewillt ist, seine Proffession auszuüben. Hätte jeder ehrlich geantwortet, wäre Hertha heute mit 4 Spielern angetreten.
     
    Christophseit75, Atze und gordon23 gefällt das.
  4. Verstehe die Aufstellungen auch überhaupt nicht, das sind immer wieder die Akteure, die seit Wochen keine Leistung zeigen. Es geht doch auch um nichts mehr, warum nicht mal den Jungen Einsatzzeit geben, schlechter können sie kaum sein.
     
    Atze, gordon23 und hbscwilly gefällt das.
  5. Und wieder diese Lästermäuler. ;) Ihr versteht die Jungs einfach nicht. Der Befehl für dieses Jahr lautete, nie und und nimmer
    nach Europa! Ahnt ihr überhaupt, wie schwer in diesem Jahr das den Jungs gefallen ist? Das war verdammt schwer.
    Da muß man den Jungs auch mal ein großes Lob aus srpechen,das sie das geschafft haben.
    Ich sollte mich nicht wundern, wenn die Jungs zur Belobigung am letzten Spieltag verrückt spielen dürfen.
     
    Christophseit75, Atze, Andre BSC und 2 anderen gefällt das.
  6. Nee, bin ick nich mit einverstanden..!!! Schlacht um Berlin ging verloren...Schlacht um gewisse Tugenden, muss man nicht automatisch verloren geben...!!!!
     
    Christophseit75, Atze und Andre BSC gefällt das.
  7. Hauptsache ihr habt Spaß.... hatten wir !!!
    Manchmal sind Vorspeise und Nachtisch halt richtig gut und der Hauptgang schwer verdaulich :D
     
  8. Ausgerechnet einem unserer besten Abwehrspieler einen disziplinarischen Denkzettel zu verpassen spricht wieder mal für die Hilflosigkeit der Führung, aber junge Spieler mit Selbstbewusstsein und eigener Meinung hatten es schon immer schwer, ich errinere nur an Familie Boateng. Auf eine erfolgreichere Saison 18/19

    HaHoHe
     
    Cinnamon, hbscwilly und Atze gefällt das.
  9. Sommerfußball, Europaphobie, Rekik und Lusti harmonierten irgendwie nicht... Das zum einen.
    Zum anderen: Immer wenn die Mannschaft scheinbar ein höheres Niveau erreicht hat und auch zu überzeugenden Ergebnissen kam, bricht sie im darauffolgenden Spiel umso tiefer wieder ein. So nach den Unentschieden gegen Bayern, dem Sieg in Leipzig, dem in Frankfurt. Da mangelt es nicht nur an der Konstanz, sondern auch allein an dem Willen, die bereits gezeigte gute Leistung noch zu toppen. Und wenn Letzteres nicht nur eine Vermutung sein sollte, dann mangelt es nicht nur an Fußballerischem, sondern an Sportsgeist allgemein.
    Zuletzt gab es nicht nur Einbrüche von Spiel zu Spiel, sondern von Halbzeit zu Halbzeit. Nach dem Gesetz der Serie wird also die erste Hälfte gegen Leipzig verkackt.

    Dass Torunarigha abgewatscht wurde, finde ich okay. Nicht okay ist, dass sich für so ein Talent nur in Gelegenheitsfällen ein Platz in der ersten Elf finden lässt. Dieses Luxusproblem wäre doch leicht zu lösen, indem Stark ins DM vorgezogen wird.
     
    Der alte Mann am Meer gefällt das.
  10. Torunarigha ???
    Torunarigha hatte in zwei Instagram-Posts am vergangenen Wochenende seinem Unmut über die Nichtberücksichtigung gegen den FC Augsburg (2:2) Luft gemacht, Mitte der Woche hatte sein Berater Tomas Zorn öffentlich nachgelegt. Dardai ließ den deutschen U-21-Nationalspieler daraufhin zu Hause, in Hannover bildeten nach dem kurzfristigen Ausfall von Niklas Stark (muskuläre Probleme im Oberschenkel) Fabian Lustenberger und Karim Rekik die - poröse - Innenverteidigung. Youngster Florian Baak saß auf der Bank. Dardai verteidigte am Sonntag seine Entscheidung: "Wenn bei Hertha jeder 20-Jährige anfängt, über die Medien solche Aussagen zu machen, werden wir ein Riesen-Eigentor schießen."

    Dass Torunarigha nach Starks Verzicht gespielt hätte, verneinte Dardai am Sonntag: "Jordan hätte nicht gespielt. Es war klar, dass wir in der Anfangsphase Druck kriegen in Hannover. Deshalb wollten wir mit einem Rechtsfuß spielen." Also - nach Starks Ausfall - mit Lustenberger, der erstmals gemeinsam mit Karim Rekik im Abwehrzentrum agierte. Beide offenbarten vor der Pause enorme Schwierigkeiten - jeder für sich, aber auch in der Abstimmung. "Dass einer, der nicht dabei war, es besser gemacht hätte - in diese Diskussion steige ich nicht ein", betonte Dardai. "Vielleicht hätte es Jordan unter Druck ja auch so gemacht wie letztes Jahr gegen Leverkusen." Da unterliefen dem Eigengewächs am 34. Spieltag, als Hertha ums Europa-League-Ticket kämpfte, beim 2:6 gegen Bayer im Olympiastadion einige Schnitzer.
     
    Christophseit75 gefällt das.
  11. Causa Torunarigha: Er wurde abgewatscht, weil er interne Dinge nicht intern gelassen hat. Okay. Er ist 20 Jahre alt und ungeduldig. Und er hat nachgetreten, über Instagram. Und nochmal über den gleichen Kanal rudert er zurück. Und seine Vorgesetzten??? Diese erfahrenen Profis, die "alten Haudegen". Machen die es besser? Nein, sie lassen die Causa auch nicht intern. Beim Auslaufen am Sonntag, war es wieder Thema. Der Headcoach erklärte den Medien,was er von Jordan erwartet.
    Es sind genau diejenigen, von denen Dardai immer sagt, sie seien "noch Baby`s". Wo ist der Pädagoge im Trainer? Wo ist der Weg, der einem "Baby" weisen könnte, zurück ins Team zu finden. Nein, nicht den Medien sollte Dardai erklären, was er von Torunarigha erwartet. Sondern dem Protagonisten selbst. So sieht die ganze Kiste aus, als wären Preetz und Dardai persönlich beleidigt. Zudem kommt dieser nervige "Berater", der es kaum lassen kann, seinen Schützling ins viel zu heiße Scheinwerferlicht der Trader zu schieben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden