1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Hamburger SV - Hertha BSC (1:2)

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2017 / 2018" wurde erstellt von Der alte Mann am Meer, 15. März 2018.

  1. Anhänge:

  2. Ein ganz wichtiges Spiel für uns. Setzt es eine Klatsche beim aussterbenden Dino, sei es dann Pech oder unparteiische Ungerechtigkeit, wird nur als Versagen zu werten sein. Sicherlich würde eine Niederlage nicht nur die Gravitationskraft von Platz 16 merklich erhöhen, sondern auch den Rest der Saison belasten. Die Begegnung mit WOB wäre dann schon schicksalshaft.
    Bei einem Unentschieden oder einem irgendwie nur glücklichen Sieg bleibt alles beim alten. Mit einem überzeugenden Sieg könnte man vielleicht schon entspannt in die Schlussetappe der Liga eintreten.
     
    Atze gefällt das.
  3. Torunarigha, Mittelstädt und Friede beim DFB U21
     
  4. Alles andere als ein Sieg egal wie er zustande kommt ist eine bankrott Erklärung der Mannschaft.
    Ausreden dürfen hier nicht mehr akzeptiert werden verlieren wir heute werden wir noch in ernste Schwierigkeiten kommen.
    Relegation können wir nicht......
     
  5. Zuletzt bearbeitet: 17. März 2018
  6. DYV8f5JXUAIcvOl.jpg-large.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2018
  7. Eigentlich sollte Plattenhardt dem Bundeslöw was zeigen wollen. Die bisherigen Auftritte dürften nicht mal für die U 17 gereicht haben.
    Und davon sollten dann auch wir wieder was haben. Hoffentlich überpeest er nicht.

    Also fahrt anständig und kommt heil und mit 3 Punkten zurück.
     
  8. Zur Halbzeit liegen wir mit 1:0 zurück, ich hoffe mal das Pal in de Kabine die richtigen Worte findet. So ganz verstehen tue ich die Aufstellung nicht, Weiser war gegen Freiburg für mich einer der Besten nun wieder hinten rechts für Pekarik, der solide gespielt hat. Ich bevorzuge Weiser weiter vorne, finde da bringt er offensiv bessere Aktionen, und die brauchen wir.
     
    Atze und gordon23 gefällt das.
  9. zu erst mal haben wir wieder einen Anker draußen
     
  10. Doppelschlag für eine Uhr:):)
     
  11. Erste HZ ziemlich verschlafen, bei den Zweikämpfen kaum etwas gerissen. Trotzdem schöne Torchancen erspielt, aber Ibi trifft zZ leider gar nichts. In HZ2 dann wie verwandelt aus der Kabine gekommen. So stelle ich mir Hertha vor: aggressiv in den Zweikämpfen, hoch verteidigt und auch immer versucht schnell umzuschalten. Warum versucht man das nicht öfter so? Dann gegen Ende auf Ergebnis halten umgeschaltet und der vorne schwache HSV hatte kaum mehr eine Chance.
    Damit dürfte es mit dem Thema Abstieg gewesen sein, mal sehen was noch nach vorne geht. Jetzt könnte man doch endlich auch mal etwas mehr Offensive wagen, nicht nur 20 Minuten.
     
    Atze und Christophseit75 gefällt das.
  12. Insgesamt war es ein verdienter Sieg, der nicht so knapp hätte ausfallen müssen. Von dem Rücjstand hat sich die Mannschaft weniger aus der Fassung bringen lassen - als z.B. ich. Umso schöner, dass wir diesmal nicht zu den Deppen zählen.
    Das Experiment mit Mittelstädt/Weiser ist nicht so geglückt, war aber des Versuchs wert, um mehr Flanken zu generieren.
     
    Atze gefällt das.
  13. Das erste was ich mich heute gefragt habe: Wäre unser Oly mit dem Hamburger Tabellenstand auch so „voll“?
    Hatte nicht die Angst, daß die Hertha Aufbaugegner für einen, über Jahre lauthals selbst angekündigten, Abstiegskandidaten spielt. Das hat eben gar nix mit Hertha zu tun. So wichtig sind wir nicht.
    Nach dem Führungstreffer der Hamburger, schienen die Zauderer Recht zu bekommen. Aber Hertha zeigte sich frischer nach der Pause, drehte das Spiel. Nur daß es bei Hertha so ganz ohne Herzruckler nicht zu gehen scheint. Ein 1:3 wäre beruhigender und auch möglich gewesen. Aber Hertha ist n Berliner Fußballclub und nicht die kardiologische Abteilung der Charité .
    Ich finde daß es Zeit für nen neuen Trainer in Hamburg wäre, sonst steigen die noch ab :oops:.
     
  14. Die erste Hälfte war echt nicht gut für mein Nerven kostüm Chancen verballert und bei einem zugegeben guten Konter den Rückstand kassiert.
    Eigentlich hätte Hamburg mit breiter Brust aus der Kabine kommen müssen aber hätte hätte (einfach mal Matthäus fragen).
    Hertha kam mit einem plan aus der Kabine mit druck und Selbstbewusstsein das hatte ich so nicht erwartet.
    Hamburg verfiel mit zitternden knien in alte Muster und bettelte förmlich nach einer Niederlage.
    Einzig die Chancen Verwertung muss man kritisieren allerdings stimmt das Ergebnis und nur das zählt.
     
    Christophseit75 gefällt das.
  15. Was ist der Unterschied zwischen Karstadt und dem HSV ?

    Karstadt hat die bessere Sportabteilung !

    HaHoHe
     
    Der alte Mann am Meer und Atze gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden