1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Dario Conca

Dieses Thema im Forum "Transfers" wurde erstellt von magix, 25. August 2008.

  1. aus dem heutigen BK

     
  2. El Patagonico berichtet:

    FUTBOL-ALEMANIA-CONCA

    EL ARGENTINO DARIO CONCA PASARIA AL HERTHA DE ALEMANIA
    Deportes | 09:22:00
    Berlín, 25 de agosto El argentino Darío Conca, mediocampista del Fluminense de Brasil, sería transferido en las próximas horas al Hertha Berlín de Alemania, según informan hoy varios diarios de ese país.
    El periódico alemán Bild dijo que el manager del club berlinés, Dieter Hoeness, está en la ciudad de Río de Janeiro ultimando los detalles del pase de Conca, por el que la institución está dispuesta a pagar hasta 3 millones de euros (4,4 millones de dólares).
    "Hoeness quiere volar con Conca mañana", titula por su parte el Berliner Kurier, "pero el pequeño argentino es todavía demasiado caro".
    "El pequeño argentino (mide sólo 1,67 de alto) no es un número 10 clásico, pero es capaz de armar un buen revuelo en el mediocampo", detalla el diario.
    El pase de Conca pertenece a River, que lo cedió a préstamo al Fluminense, por lo que el directivo alemán debe negociar con ambos clubes.
     
  3. Grobe Zusammenfassung für all diejenigen, die des Spanischen nicht mächtig sind:
    Darío Conca wird in den nächsten Stunden zu Hertha wechseln berichten verschiedene Tageszeitungen. Die deutsche Zeitung Bild teilt mit, daß der Berliner Manager Hoeneß sich in Río befindet, um die letzten Wechselbedingungen zu klären. Außerdem sei er bereit bis zu 3 Millionen Euro zu zahlen. Hoeneß möchte bereits morgen mit Conca abfliegen, berichtet der Berliner Kurier, aber der kleine Argentinier scheint immer noch sehr teuer. Da er ausgeliehen war, muß der deutsche Manager mit beiden Clubs verhandeln.

    Da sieht es man es mal wieder, egal wieviel Km und Sprachen dazwischen liegen, im Endeffekt berichtet doch alle das Gleiche ;)
     
  4. @diezwei, Jojo oder auch ede.
    kann das mal jemand übersetzen?

    Der von mir eingebaute Übersetzer macht nur englisch und das auch nur für einzelne Wörter.

    nachtrag: edit merci
     
  5. "dazwischen lieben" @JoJo wo bist Du denn schon wieder mit Deinen Gedanken ?
     
  6. :D habs mal verbessert. Meine Gedanken... achja, überall und nirgends... liegt am Schlafmangel vom WE ;)

    Keine Ursache @magix.

    Back to topic... ich weiß :)
     
  7. Neuer Zwischenstand
     
  8. Die Reise von Hertha-Manager Dieter Hoeneß nach Rio de Janeiro war umsonst. Der Klub Fluminense tritt nur einen Spieler ab - und zwar Thiago Neves an den Hamburger SV. Die Berliner interessierten sich jedoch für Neves' Mannschaftskameraden Dario Conca. Jetzt ist der Transfer geplatzt.
    Mittwochabend gegen 20.30 Uhr entschied sich in Hamburg, dass die Reise von Hertha-Manager Dieter Hoeneß nach Rio de Janeiro wohl vergebens war. Da hatte der Aufsichtsrat des HSV nicht nur dem spektakulären Wechsel von Nationalspieler Marcell Jansen zugestimmt, sondern auch der Verpflichtung von Thiago Neves (23). Der Brasilianer soll der Ersatz für den zu Real Madrid abgewanderten Spielmacher Rafael van der Vaart werden. Neves spielt bei Fluminense Rio de Janeiro – und das ist das Problem von Hertha BSC. Parallel zu HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer verhandelt Hoeneß in Brasilien um Dario Conca (25), ebenfalls von Fluminense. Doch der Klub aus Rio will nur einen der beiden Mittelfeldspieler abgeben. Fluminense steht im Campeonato Brasileiro nach 22 von 38 Spielen nur einen Punkt vor einem Abstiegsplatz. Der Klub will in der prekären Lage nicht sein komplettes Mittelfeld verkaufen – zumal Fluminense bereits vor sechs Wochen Cicero an Hertha ausgeliehen hat.

    Berliner Morgenpost vom 27.08.08
    ...
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    ...
    Quelle: brasilianische Zeitung

    Além de se reforçar o Fluminense luta para não perder mais nenhum jogador na janela de transferências para o futebol europeu. Depois de o lateral Gabriel e do meia Cícero terem deixado as Laranjeiras, pode estar chegando a vez de o meia Darío Conca sair. O jogador recebeu uma proposta do Hertha Berlin, do futebol alemão, e pode ser negociado. A diretoria, porém, garantiu que o atleta fica no Fluminense.

    Zusammenfassung:

    Fluminense wehrt sich dagegen, noch einen Spieler durch den Transfer an den europäischen Fußball zu verlieren. Nachdem Gabriel und Cicero bereits weg sind, gibt es nun auch ein Angebot für Dario Conca. Der Spieler hat ein Angebot von Hertha BSC, einem deutschen Club bekommen und ist verhandelbar. Die Führung von Fluminense hat dagegen garantiert, daß der Spieler in Brasilien bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2008
  9. Transfer geplatzt! Hertha sucht neuen Stürmer

    Das war nichts! Der Wechsel von Zauber-Floh Dario Conca von Fluminense Rio de Janeiro zu Hertha ist wohl endgültig geplatzt.

    Gestern Nachmittag bekam Dieter Hoeneß (55) einen Transfer-Korb. Der Manager: „Fluminense ist nicht bereit, ihn abzugeben.“

    Besser gesagt: Fluminenses Sponsor „Unimed“. Das Unternehmen zahlt einen Großteil der Gehälter und will Conca nicht abgeben, damit er dem Klub im Abstiegskampf hilft...

    Jetzt suchen die Berliner blitzschnell Ersatz.

    Durch den Ausfall von Amine Chermiti (Innenbandriss) und dem geplanten Abgang von Solomon Okoronkwo (für 1,5 Mio zu Saturn Moskau) ist Hertha offensiv dünn besetzt. Derzeit stehen nur drei Stürmer (Pantelic, Raffael und Domovchiyski) im Kader. Zu wenig!

    Hoeneß: „Wir sondieren den Markt. Wir suchen einen Stürmer, haben drei, vier Namen auf dem Zettel.“

    Quelle: bild.de 30.08.08
     
  10. Wir hatten sogar schon mal mehr in der Mannschaft.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden