1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Hertha BSC - Östersund FK (1:1)

Dieses Thema im Forum "Internationale Wettbewerbe 2017 / 18" wurde erstellt von Der alte Mann am Meer, 7. Dezember 2017.

  1. Do. 07.12.2017 21:05, Gruppenphase, 6. Spieltag - Europa League

    stadion.png Olympiastadion, Berlin

    schiedsrichter.png Lopes Martins (Portugal)

    Ivorer brach das Training ab
    Hertha ohne Kalou - und mit Haraguchi
    Hertha BSC muss im abschließenden Europa-League-Gruppenspiel am Donnerstagabend gegen Östersunds FK nach kicker-Informationen auf Salomon Kalou verzichten. Der Ivorer brach das Training wegen Adduktorenbeschwerden ab und fällt gegen den schwedischen Meisterschafts-Fünften aus. Auf dem linken Flügel soll stattdessen Genki Haraguchi beginnen.



    Der Japaner hatte nach einem passablen Saisonstart zuletzt einen schweren Stand. Seit seiner Roten Karte im Spiel gegen Schalke (0:2) Mitte Oktober kam der 26-Jährige in der Bundesliga bis dato gar nicht mehr zum Einsatz. Haraguchi war seinerzeit beim Stand von 0:0 kurz vor der Halbzeitpause wegen einer Fluggrätsche in Höhe der Mittellinie gegen Guido Burgstaller vom Platz geflogen, Trainer Pal Dardai hatte ihm das unkontrollierte Einsteigen verübelt und gesagt: "Übermotivierte Spieler zu bremsen, ist schwierig. Das hatten wir bei Genki schon öfter."

    Der japanische Nationalspieler, der mit Blick auf die WM 2018 und seinen Platz im Auswahlteam eigentlich dringend Spielpraxis braucht, bekam eine Sperre von zwei Spielen. Dardai ließ ihn seitdem nur einmal ran - als Joker im Europa-League-Heimspiel gegen Sorja Luhansk (2:0) Anfang November. Damals ersetzte Haraguchi nach 59 Minuten Salomon Kalou, am Donnerstag soll er ihn von Anfang an vertreten.



    Haraguchis Zukunft ist völlig offen
    Mit Kalou, der mit dem FC Chelsea 2012 die Champions League gewonnen hatte, fehlt Hertha gegen Östersund der international erfahrenste Profi (72 Europacup-Einsätze). Ob der Ivorer für das Bundesliga-Spiel am Sonntag beim FC Augsburg rechtzeitig fit wird, ist offen. Haraguchi kann derweil Partien wie am Donnerstag nicht nur aus Gründen der Spielpraxis gut gebrauchen. Seine Zukunft ist offen.

    Der Vertrag des 2014 von den Urawa Red Diamonds gekommenen Offensivspielers läuft zum 30. Juni 2018 aus. Monatelange Gespräche über eine vorzeitige Verlängerung hatte Hertha im Mai abgebrochen und das Angebot zurückgezogen, das zu Beginn des Sommers aufgeflackerte Interesse von Premier-League-Aufsteiger Brighton & Hove Albion mündete nicht in konkrete Verhandlungen.



    Hertha: Jarstein pausiert, Kraft ist krank
    Abschied von Europa - Chance für Klinsmann
    Nach sechs Regionalliga-Einsätzen für Herthas U23 winkt jetzt die große Bühne: Mit Jonathan Klinsmann im Tor wird sich Hertha BSC am Donnerstag gegen Östersunds FK aus der Europa League verabschieden.

    [​IMG]
    Darf in der Europa League ran: Keeper Jonathan Klinsmann.
    © imago[​IMG]
    Stammkeeper Rune Jarstein pausiert in den internationalen Spielen, sein etatmäßiger Vertreter Thomas Kraft hütet nicht das Tor, sondern derzeit mit Grippe sein Bett. Deshalb bekommt am Donnerstag in der sportlich bedeutungslosen Partie gegen Östersund Sommer-Neuzugang Klinsmann seine Chance. "Er hat sich weiterentwickelt und trainiert jetzt besser", sagte Trainer Pal Dardai am Mittwoch. "Seine Ausstrahlung ist besser geworden, auch seine Stabilität." Für den Sohn Jürgen Klinsmanns werde die Feuertaufe in der Europa League "auch ein Test", erklärte der Coach. "Er muss zeigen, dass er mit dem Druck und dem Namen klarkommt." Die Entscheidung über die Besetzung der Torwartposition treffe Torwarttrainer Zsolt Petry, so Dardai: "Aber wenn sich Rune morgen verletzen würde und Thomas krank ist, hätten wir am Sonntag in Augsburg ein Problem."

    Das Bundesliga-Spiel drei Tage nach dem finalen Europa-League-Gruppenspiel hat in den Berliner Überlegungen Vorrang. "Eine gute Mischung aus alten und jungen Spielern und einige Überraschungen" kündigte Dardai für Donnerstagabend an: "Ich erwarte eine motivierte Mannschaft. Jeder will sich zeigen. Wir wollen einfach guten Fußball spielen."

    Den 18er-Kader fürs Östersund-Spiel wird der Ungar erst am Donnerstagmorgen benennen. Einige Stammkräfte werden mit Blick auf den Sonntag in jedem Fall eine Pause bekommen. Niklas Stark (nach Wadenverletzung) soll in den Kader zurückkehren. Beim vorläufig letzten Europacup-Spiel erwartet der Hauptstadtklub zwischen 15000 und 20000 Zuschauer.
     
    ultrahertha99 und KP10 gefällt das.
  2. bin schon gespannt auf Klinsmanns Auftritt
     
  3. Na, deine Spannung war wohl doch nicht so spannend, aber ich kläre dich mal auf, sonst platzt du vielleicht noch weg.;)
    Er hielt einen Elfmeter und war auch an sonst sehr präsent im Strafraum.
     
  4. Palkos Vaterschaftstest fiel erfreulicherweise mit dem zu erwartenden Ergebnis aus. Und mit Klnsmann gehaltenem Elfmeter stellte sich sogar so etwas wie Glamour ein.
    Insgesamt konnte sich Hertha mit einem guten Gefühl aus ihrer verkorksten EL-Saison verabschieden. Einige, so wie Mittelstädt und vielleicht auch Dardai, mit denen wir zwei Zulieferer für die Doppelspitze im Kader haben, konnten sich über Europa für die BL empfehlen, andere haben gestern zumindest um ihre Zukunft in Berlin gekämpft.
     
  5. Und Duda hat das ganze Spiel durchgehalten, kann er doch lt. Dardai eigentlich gar nicht. Wunder über Wunder.
     
  6. Duda hat vielleicht durchgehalten aber wie ein Motor der 90 Minuten im Standgas läuft Leistung war jedenfalls nicht zu sehen.
    Ansonsten war es ein nettes Trainings Spielchen mit Internationaler Bühne mit dem üblichen gut spielen aber kein Tor schießen.
    Ich habe eigentlich auf einen frühen Treffer gehofft um dann mal zu sehen ob zum Schema F zurückgekehrt wird.
    Das Tor viel dann viel Später und Jubeln und feiern wurde zum Problem mal nicht wegen der Videosch**** sondern weil fast niemand da war um sich in die arme zu fallen.....
    Die jungen wilden haben mir sehr gut gefallen ich hoffe beide treten in die Fußstapfen ihrer Väter und spielen hoffentlich noch lange bei Hertha BSC.
    Ein Wort noch zum Catering im Stadion keine langen schlangen war zu erwarten Alkoholfreies Holsten sicher auch aber Apfel Holunder Punsch
    wo bitte war der so günstig das man gleich ein ganzes Stadion damit Quälen muß ?
    Zuschauer 15000 war wohl die Zahl der verkauften Karten (bei mit sind alleine 4 Karten unentwertet geblieben) ich denke mal real waren es keine 10000 schade denn das müßten die Elektronischen Einlaßkontrollen eigentlich verraten.
     
    ede gefällt das.

Diese Seite empfehlen